So finden Sie die richtige PARCA® - Leuchte für Ihr Bild

Wenn Sie Ihr Bild (gerahmt oder ungerahmt) ins rechte Licht setzen wollen, sollten Sie Folgendes beachten:

  1. Bilder dürfen nie dem direkten Sonnenlicht ausgesetzt werden! Durch den UV - Anteil und ggf. die Wärme werden die Bildoberflächen stark angegriffen bzw. zerstört.

  2. Wenn das Bild als Objekt sich selbst darstellen soll, empfiehlt es sich, den Abstand zwischen dem Bild und dem Leuchtmittel sehr gering zu halten, damit das Umfeld seine natürliche Beleuchtung behält. Anzustreben ist, daß der Raum (das Umfeld ) etwas dunkler gehalten wird als das ausgeleuchtete Bild. Hierbei ist jedoch zu beachten:
    a) Die Wärmeeinwirkung auf das Bild. Der Wärmeanteil des Leuchtkörpers, der auf das Bild trifft, sollte auf der Bildoberfläche keine Stauwärme erzeugen, die mehr als 500 über der Raumtemperatur liegt. Eine zu hohe Stauwärme führt zur Austrocknung und somit zu Farbverlusten. Bei Ölgemälden kann sogar die Bildoberfläche aufreißen (siehe Pkt.10).
    b) uv - Lichtanteile: Das Bild darf keiner UVB bzw. UVC-Strahlung, die ein charakteristischer Bestandteil des Lichtes der Halogenlampen ist, ausgesetzt sein, weil diese zu starken Farbverfälschungen bzw. künstlichem Altern mit Versprödung führt (siehe Pkt. 1).

  3. Das Bild sollte gleichmäßig über die gesamte Breite ausgeleuchtet werden, um den Gesamteindruck zu unterstreichen. Anders - wenn aus werblichen Gründen bestimmte Partien des Bildes hervorgehoben werden sollen - dann sollte ein Punktstrahler in einiger Entfernung zum Einsatz kommen.

  4. Bei gerahmten Bildern sollte der Rahmen nach Möglichkeit nicht vom Leuchtmittel ( Bildleuchte einschließlich Halterung) verdeckt werden. Gegebenenfalls sollte sogar bei Rahmen mit ornamentalen Verzierungen diese unterstrichen werden, d.h. das Leuchtmittel muß sich einfügen. Bei der Farbgebung der Leuchte ist es ratsam, sich weitestgehend an die Farbe des Rahmens anzulehnen.

  5. Wenn mehrere Bilder unterschiedlicher Höhe nebeneinander gehängt werden, ist darauf zu achten, daß sich im Blickfeld höchstens 3 waagerechte / horizontale Linien ergeben (Ober- und Unterkanten der Bilder) Alles darüber erzeugt beim Betrachter einen unruhigen Gesamteindruck. Der Abstand zueinander sollte bei stark unterschiedlichen Motiven so gewählt werden, daß jedes Bild für sich alleine wirken kann. Das Auge benötigt eine gewisse Zeit = Abstand ‚ um unterschiedliche Motive zu erfassen.

  6. Der Abstand zwischen Lichtquelle und Bild soll gering gehalten werden. ldealerweise erreicht man diesen durch Montage des Leuchtmittels am Bilderrahmen. Die Befestigung darf hierbei jedoch die Sichtseiten des Rahmens nicht beschädigen. Hieraus folgt, daß eine rückseitige Befestigung diesen Anforderungen entspricht. Um den Rahmen des Bildes bzw. die Bildaufhängung nicht mit einem zusätzlichen großen Gewicht zu belasten, werden die PARCA® - Leuchten aus Leichtmetall, d.h. einem hochwertigem Aluminium, hergestellt.

  7. Die Farbe der Bildleuchte.

    Unsere Bildleuchten, die wir aus Aluminium herstellen, können Sie in ß verschiedenen Farben erhalten( siehe Preisliste). Die Bildleuchte sollte, wenn möglich, die Farbe des Bilderrahmens haben, damit sie nicht als Fremdkörper an dem Bilderrahmen wirkt. Bei den Farben silber, hellgold, braun und schwarz handelt es sich um eloxierte Töne, die in der Oberfläche matt sind. Der Ton gold hat einen leichten Glanzgrad. Wählen Sie also die Farbe der Bildleuchte nach Ihrem vorhandenen Bilderrahmen, damit Harmonie entsteht.

  8. Extrem breite Bilderrahmen.

    Da die Bilderrahmen keiner Norm unterliegen, findet man ganz schmale sowie auch extrem breite Bilderrahmen. Bei der Ausleuchtung solcher Bilder mit extrem breiten Bilderrahmen müssen die Arme der Bildleuchten extra angefertigt werden, weil sonst keine optimale Ausleuchtung zu erreichen ist. Wir fertigen gern auch für Ihre speziellen Rahmen die Arme an, wenn Sie uns eine Skizze mit Ihren Maßen schicken.

  9. Ausleuchtung der Bilder in der Breite und Höhe.

    Die Ausleuchtung Ihrer Bilder in der Breite ist gewährleistet, wenn Sie die Leuchte in der Breite der Leinwand wählen. Die PARCA® -Leuchtröhre gibt über die gesamte Länge ein gleichmäßiges warmes und brillantes Licht. Bei der Höhe des Bildes ist es schon etwas schwieriger, da die Bildleuchte im oberen Bereich montiert ist und das Licht im Quadrat zur Entfernung abnimmt. Nach unseren Versuchen, die natürlich auch abhängig vom jeweiligen Bild sind, wird ein Bild mit einer Höhe von 800 mm bis 1000 mm ausreichend beleuchtet. Bei höheren Bildern ist es zu empfehlen, diese entweder von beiden Seiten mittels PARCA® -verticale oder aber von oben und unten mit der PARCA® - varia auszuleuchten. Sie sollten hierbei immer darauf achten, wo das Gemälde Licht benötigt. Ein Gemälde mit blauem Himmel oben und einer Picknik - Szene im dunklen Wald unten im Bild leuchtet man mit einer PARCA® - varia Bildleuchte von unten am besten aus.

  10. Die Wärmestrahlen auf das Ölgemälde.

    Die PARCA® - Leuchtröhre wurde speziell zur Ausleuchtung von Ölgemälden entwickelt, da es auf dem Markt kein entsprechendes Leuchtmittel gab. Die Röhre besteht aus einem 10 mm Glasrohr, in dem dicht hintereinander Kleinglühlampen angeordnet sind. Jede Kleinglühlampe hat 1,2 W Leistung, wodurch die Wärmeabgabe sehr gering ist; sie beträgt nur 5° C mehr als die Raumtemperatur und das gleichmäßig über die gesamte Breite des Bildes.

  11. Wie wird der richtige Durchmesser am ovalen Bild ermittelt?

    Die Problematik bei ovalen Bilderrahmen besteht darin, dass es kein Gesetz für ein Oval gibt. Aus diesem Grunde sind alle ovalen Bilderrahmen verschieden.

    Um dieses Problem zu lösen, gibt es folgende Möglichkeiten:

    1. Fertigen Sie nach Möglichkeit ein Foto von der Frontansicht Ihres ovalen Bilderrahmens an und senden Sie uns das Foto zu, damit wir ein genaues Bild zur Maßbestimmung der Leuchte anfertigen können. Wichtig sind dabei die Angaben, wie breit (A) und wie hoch (B) Ihr Bilderrahmen ist und auch die Rahmenbreite (C). Diese Maße sollten Sie unbedingt mit angeben. Außerdem sollten Sie auch noch vermerken, wo die Leuchte montiert werden soll (oben oder seitlich), denn ein Oval hat zwei Rundungen.

    2. Sie können aber auch auf einen Bogen Papier den Umriss des Bilderrahmens nachzeichnen. Hierbei legen Sie ein Papier auf den Tisch, nehmen Ihren ovalen Bilderrahmen von der Wand und legen diesen auf das Papier. Nun zeichnen Sie die äußere Rundung Ihres Rahmens bis zur Mitte des Umrisses mit einem Stift nach. Auch müssen Sie uns die Rahmenbreite mitteilen, denn die Leuchte sollte möglichst mittig zum umlaufenden Rahmen angebracht werden.

Bildabmessungen bei ovalen Bildleuchten
 
 

How to find the right PARCA® for your picture.

With a PARCA®, your picture will be lit to best advantage if you follow a few simple rules:

  1. Never expose your picture to sunlight. Ultraviolet light and heat will attack or even destroy it.

  2. If you want to make the picture a focal point, keep the distance between it and the light very short so that the surrounding space receives natural light only. Ideally, the surrounding space should be slightly darker than the lit - up picture; but a word of caution:
    a) Excessive heat: The static heat between the light and the picture must not exceed 5°C above room temperature. Excessive heat can lead to drying and fading and, with oil paintings, and cracking.
    b) Ultraviolet light. The picture must not be exposed to ultraviolet light, a component of light from halogen lamps. It causes colour distortion, accelerated again and embrittlement.

  3. For best effect, your picture should be lit evenly across its entire width.

  4. Keep the distance between the light and the picture short. This is best done by fixing the light to frame. mount it on back. PARCA® lights are made of high grade aluminium to minimize the weight on the frame or the hanging point.

  5. Colour matching.

    PARCA® picture lights come in eight shades:
    Light gold, mat - anodized, silver - anodized, brown - anodized, gold anodized, semi-lustrous, black anodized, white painted, chrome bright, 24 kt gold plated - lustrous.

  6. Extra wide picture.

    To optimize the lighting of very wide pictures, the arm of the picture lights must be specially made. Just send us a drawing with the measurements and we will be pleased to make the appropriate arms.

  7. Lighting for width and height.

    Your picture will always be perfectly lit if you pick a PARCA® of the same width as the canvas. The PARCA® light tube emits warm, bright light evenly along its full length. Height can be more of problem because the PARCA® is mounted at the top of the picture and the emitted light diminishes over distance. Generally, an 800 mm to 1000 mm high picture needs lighting. A painting with the PARCA® - verticale - or from above and below with PARCA® - varia -. You must decide where your picture needs lighting. A painting with blue sky for example, is best lit from above; a picnic scene in a dark forest low in the picture, from below.

  8. Heat emission

    The PARCA® light tube has been specially developed for oil paintings because no suitable way of lighting them was available. It is a 10 mm glass tube in which tiny light bulbs are tightly lined up. Each tiny lamp has a rating of just 1,2 Watt with a very low heat output. lt is only 5°C above the ambient temperature, event spread across the whole width of the pictures.

  9. Mounting

    PARCA® picture lights weigh so little you can mount them on the frame. This allows your picture to hang at a forward tilt which displays some paintings to best advantage. PARCA® lights can also be fixed to the wall, of course. The drawings show both options.

  10. How to determine the right diameter on an oval picture?

    The problems with oval picture frames are that there is no law for an oval. For this reason all oval picture frames are different.

    There are the following possibilities to solve the problem:

    1. Take a picture of the front of your oval picture frame and send us this photo to let us prepare an exact picture for the determination of the measurements of the light. In this case information about the width (A), height (B) and the width of the frame (C) of your picture frame are very important. You should always give us these measurements. Also you should specify how you want to fix your picture frame (on top or at the side), because an oval has two roundings.

    2. You can also copy the contour of your picture frame on a sheet of paper. Therefore you place a paper on the table, take your oval picture frame off wall and lay it on the paper. Now you trace the outer roundings of your frame up to the middle with a pencil. Here you should also give us the width of the frame, because the light is fixed best in the middle of the frame.

How to determine the right diameter on an oval picture?
 
  Copyright © Gärtnerdesign®